Leben, Yoga

BEWUSST ESSEN & TRINKEN

„Wir essen sehr unbewusst, automatisch, wie Roboter.

Wird der Geschmack nicht erlebt, dann stopfst du dich lediglich voll.

Iss langsam, und werde dir des Geschmacks bewusst. Schlinge das Essen nicht einfach nur hinunter.

Schmecke es ohne Eile und werde selbst zum Geschmack.

Spürst du Süße, werde diese Süße.

In diesem Moment kann sie überall im Körper empfunden werden – nicht nur im Mund, nicht nur auf der Zunge, man kann überall im Körper spüren, wie sie sich in Wellen ausbreitet.

Was immer du auch isst, nimm den Geschmack wahr und werde zu diesem Geschmack.

Ohne Geschmack sterben deine Sinne ab. Sie verlieren zunehmend ihre Empfindsamkeit. Und mit weniger Empfindsamkeit bist du nicht in der Lage, deinen Körper zu spüren, bist du nicht fähig, deine Gefühle wahrzunehmen.
Dann bleibt der Kopf dein Zentrum.

Wenn du Wasser trinkst, spüre die Kühle.

Schließe deine Augen, trinke langsam, schmecke es.

Spüre die Kühle, spüre, wie du dich in diese Kühle verwandelt hast, weil sie sich vom Wasser auf dich übertragen hat; sie wird zu einem Teil deines Körpers. Dein Mund fühlt, deine Zunge fühlt, und die Kühle ist übertragen.

Lass dies auch im Rest deines Körpers geschehen. Lässt du zu, dass sich die Kühle in Wellen ausbreitet, wirst du die Kühle im ganzen Körper spüren.

Auf diese Weise kann deine Empfindsamkeit zunehmen und du kannst lebendiger und erfüllter leben.“

.

Osho

Bildquelle

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close