www.yoga-leben-inspiration.de-Mond im Sternzeichen Skorpion-November 2017-photo pixabay
Leben

Der Mond im Sternzeichen „Skorpion“

Als „Skorpiontage“ bezeichnet man die 2-3 Tagen im Monat, wenn der Mond im „Skorpion“ steht. Jedes Sternzeichen hat seine ganz eigene Energie und damit (Aus-)Wirkung auf die Erde, Mensch, Tier und Pflanze. Dank des ursprünglichen Lebens im Einklang mit der Natur und ihren Gegebenheiten können wir auf ein großes Wissen zurückgreifen. Im Einklang mit dem was ist und warum, können wir mit Leichtigkeit leben und Miteinander sein.

Im zunehmenden Mond Mai bis November
Im abnehmenden Mond November bis Mai

Tagesqualität Feuchtetag, feucht-kühl
An Skorpiontagen empfindet man Feuchte und Kühle oft belastbarer. Mental wie seelisch geht es mehr in die Tiefe, Worte und Gedanken können emotional mehr anrühren oder verletzen. Die Energie dieser Tage geht mehr in die Tiefe, Träume können intensiver sein, Ahnungen werden geweckt, die Menschen sind empfänglicher für Streit und Auseinandersetzungen. Die Skorpionzeit ist – auch nach meiner Erfahrung – eher von bedrohlicher und unkontrollierbarer Qualität. (Wenn ich Freitags ungern Auto fahre oder unterwegs bin –Klassiker Einkaufen, Parkplatz – dann versuche ich das an diesen Tage zu vermeiden ;))
Färbung „Kostbar sind die Gelegenheiten, und die Zeit ist ein scharfes Schwert. Annehmen fällt schwer. Kraft geht in die Tiefe, bohrt und forscht, Dunkles lockt.“

Element Wasser

Nahrungsqualität Kohlenhydrate

Körperzone
Geschlechtsorgane, Harnleiter

Organsystem Nervensystem

Grundfarbe  Grün
Kontrafarbe Violett oder Orange
Meditationsfarbe Rot

Gesundheit

  • Kein Tierkreiszeichen wirkt sich so stark auf die Geschlechtsorgane und Harnwege aus, wie der Skorpion: alles was diesem Körperzonen gut tun, wirkt sich doppelt so gut auch aus – genauso umgekehrt.
  • Operationen und Eingriffe in diesen Bereichen sollten – vor allem bei zunehmendem Mond/ Vollmond, vermieden werden. Die Ausnahme bleibt die NotOP! Wenn möglich vermeide den Zeitraum vom 23. Oktober bis 22. November.
  • Schwangere sollten übermäßige Anstrengungen besonders an Skorpion vermeiden, da es an diesen Tagen eher zu Fehlgeburten kommen kann.
  • Kalte Füße, wie auch ein verkühlter Nieren- und Beckenraum verzeiht der Skorpion nicht.
  • Um das Bettzeug zu lüften, ist das Wasserzeichen (Skorpion, Fische, Krebs) generell nicht geeignet. Vor allem Rheumatiker sollten weder am Fensterbrett noch Draußen Bettdecke und Kopfkissen lüften, da die Feuchtigkeit in den Federn bleibt.

 Idealer Zeitpunkt

  • Heil-Kräuter sammeln mit Wirkung auf die Körperzonen (z.B. für Heilkissen)
  • Interessant: alle an Skorpion gesammelten Heilkräuter wirken besonders gut, gleich für welchen Zweck. Sammeln bei zunehmendem Mond/ Vollmond und abfüllen bei abnehmendem Mond. Dunkel lagern macht sie länger haltbar.
  • Scharfgarbe ist ideal bei Frauenleiden: Sitzbäder helfen besonders in diesen Tagen
  • Wäsche waschen, Putzen … alles was mit Wasser zu tun hat, idealerweise bei abnehmendem Mond (Wassertage)
  • Gießen! (Wassertage sind generell auch Gießtage. Ich gieße meine Blumen/Pflanzen nur an diesen Tagen. So habe ich immer einen steten Rhythmus. Ausnahme Garten/ Sommer.)

 Haus & Garten

  • Skorpiontage sind Blatttage mit absteigender Kraft

Sehr günstig:

  • Säen, Setzen, Ernten und Trocknen jeder Art von Heilkräutern
  • „Bekämpfen“ von Schnecken (bei zunehmendem Mond)

Günstig:

  • Säen und Setzen von Blattgemüse
  • Rasen mähen
  • Zimmer- und Balkonpflanzen gießen
  • Düngen von Blumen und Wiesen (nicht so gut für Gemüse)

Ungünstig:

  • Ausschneiden von Obstbäumen und –sträuchern (bei zunehmendem Mond, besonders im Frühjahr)
  • Bäume fällen (Borkenkäfergefahr!)

 

(Textquelle/ Unterstützung: © Johanna Paungger & Thomas Poppe. Mit verbundenem Dank für die Sammlung profunden Wissens, dass mir seit Jahren eine wertvolle Hilfe und Begleitung ist.)

Bildquelle

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close