www.yoga-leben-inspiration.de-Sonntag-Geschichte-Der Trommler-September 2017-photo pixabay
Inspiration

Die Geschichte vom Trommler

Um seine Geliebte aus den Fängen einer bösen Hexe zu retten, hatte sich der Trommler bereit erklärt, eine Aufgabe zu lösen, die die Hexe ihm gestellt hatte.

Er sollte am kommenden Tag mit einem Fingerhut den See leer schöpfen. Wenn ihm dies gelänge, wäre die Prinzessin befreit.

Bei Sonnenaufgang fing der Trommler an, mit dem Fingerhut Wasser zu schöpfen.

Er arbeitete bis zum Mittag und hatte so gut wie nichts erreicht.

Eine winzig kleine Pfütze hatte sich neben ihm aus dem Wasser gebildet, das er mit dem Fingerhut geschöpft hatte.

Der Trommler war verzweifelt und wusste, dass nur ein Wunder ihm helfen konnte.

Er legte sich hin und schlief erschöpft ein.

Während er schlief, kamen Engel und schöpften den See leer.

Als der Trommler erwachte, kurz bevor die Sonne am Horizont versank, sah er, dass das Unglaubliche geschehen war:

Im See war kein Wasser  mehr.

In der Mitte lag ein großer Fisch. Den nahm er, ging damit zu der Hexe und schlug ihr den Fisch ins Gesicht. Die Hexe steckte den Schlag ein, nickte mit dem Kopf und rückte die Prinzessin heraus.


Gefunden im Buch: „Das Martha-Gebet“ von Monika Herz
(Ein Märchen der Gebrüder Grimm)

Bildquelle

 

 

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close