www.yoga-leben-inspiration.de-Kindliche Sichtweise-Juli 2016-photo pixabay
Inspiration

Kindliche Sichtweise

Als Kind ist man es so gewohnt, das das Leben der Eltern um das eigene kreist, dass man das ihre kaum betrachtet. Anderen Alten, Politikern, Schauspielern, vielleicht sogar noch den Großeltern, mag man eine Vergangenheit zutrauen.

Aber bei den eigenen Eltern endet die Vorstellungskraft.

Es ist eine Grenze, die auf Naivität gebaut ist, auf Ignoranz und ein bisschen auch auf Angst. Wer will schon riskieren, hinter den streng strafenden Vorbildgesichtern einen Menschen zu finden, der einem womöglich fremd ist? Eine wirkliche Person, aus Fleisch und Blut, mit Bedürfnissen, die nichts mit „Mir“ zu tun haben.

Gefunden im Buch: „Fünf Kopeken“ von Sarah Stricker
photo © pixabay

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close