www.yoga-leben-inspiration.de-Lass los-Zitat-November 2016-photo ©pixabay
Inspiration, Yoga

Lass los

Lasse los.

Lasse deine Wünsche los.

Nimm dir für den heutigen Tag vor, dir jeden Wunsch genau zu überlegen und, wenn möglich, jeden beiseite zu schieben.

Denke immer daran, dass du die verkörperte Glückseligkeit bist.

Dass du im Grunde nichts benötigst.

Dass du alles hast, was du brauchst.

Dass du vollkommen bist.

Was benötigst du dann noch?

Deine Wünsche sind fast alle Illusion.

Falsche Versprechen von Glück, das du so nie, niemals finden könntest.

Wie kannst du zum Beispiel Äpfel dadurch finden, dass du in einem Rübenfeld gräbst?

Das Glück, dass du suchst, ist in dir: Es wartet seit vielen, vielen Leben nur darauf, endlich von dir entdeckt zu werden.

Und was tust du?

Du gräbst nach Äpfeln und anderen Früchten wahllos in der Erde herum.

Erhebe deinen Blick, und du wirst feststellen, dass alles Obst wohl beschienen und leicht erreichbar vor deinen Augen hängt.

Lasse deshalb los und gewinne.

Gewinne alles.

Es gibt keinen Weg, mehr zu bekommen, als indem du loslässt.

Loslassen heißt, dich zu finden.

Denn du bist das, was du suchst.

 

© Stephan von Stepski-Doliwa
Bild

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close