www.yoga-leben-inspiration.de-Licht-Poesie-Gedicht-Weihnacht-Winter-Dezember 2017-photo pixabay
Inspiration

Licht

Ich wünsche Dir
Nichts als Licht,
Das Schatten erkennbar macht.
Und dann wünsche ich Dir,
Genauso viel Licht,
Wie du brauchst,
Um die Schatten
Zu erleuchten.

Schließ Deine Augen
Und fühl‘ in Dein Herz,
Ob in dieser kalten Jahreszeit
Oder in anderer … zu jeder Zeit.

Licht, Wärme, Liebe
Bedürfen keiner besonderen
Aufmerksamkeit.
Sind immer da, für Dich,
für mich, für alle.

Doch grad in dieser kalten Jahreszeit,
wünschen wir uns, in Einkehr zu besinnen.
Dass…Licht uns Wärme schenkt,
Die Wärme Liebe, die Liebe das Licht.

Und geben wir weiter,
Was eigentlich in uns ist,
Feiern wir zur Weihnachtszeit
Wirklich ein Fest.

Offenbare
Mir
Das
Licht,
Den
Schatz
der
Unendlichkeit.

Sehe ich das Licht in mir,
Das Licht, das ich bin,
So sehe ich es in
Jedem Lebewesen.
So ist die ganze Welt,
Reines Licht.

 

© Claudia Patz
aus ihrem Buch Ungebunden Angebunden – Angekommen – Gedichte des Herzens“

Bildquelle

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close