www.yoga-leben-inspiration.de-Mond im Sternzeichen Wassermann-Februar 2017-photo pixabay
Leben

Mond im „Wassermann“

An 2-3 Tagen im Monat steht der Mond im Sternzeichen „Wassermann“. Jedes Sternzeichen hat seine besondere Energie und damit Wirkung auf die Erde. Dank des (uralten) gesammelten  Wissens, können wir im Einklang mit uns, der Natur und anderen Menschen leben.

Im zunehmenden Mond    August bis Februar
Im abnehmenden Mond   Februar bis August

Tagesqualität   Lichttag, luftig-hell
Es kann gut sein, dass man an diesen Tagen eher die Augen beschirmen möchte (Sonnenbrille), weil sie geblendet sind und/ oder tränen.

Element Luft

Grundfarbe  Gelb

Kontrafarbe  Rot/ Blau

Meditationsfarbe   Hellblau, (Dunkelblau an Knöcheln)

Nahrungsqualität   Fett

Körperzone  
Unterschenkel, Venen

Organsystem   Drüsensystem

Färbung  Eine gewisse Sprunghaftigkeit des Geistes ist an diesen Tagen (eher) typisch. Die Intuition hat es leichter sich Gehör zu verschaffen. Das Freiheitsgefühl sucht sich Raum und „duldet Fesseln“ an Wassermann weitaus weniger.

Gesundheit

  • Die Energie des Wassermanns wirkt auf Unterschenkel, Venen und Sprunggelenke. Menschen, die in diesen Körperzonen ihre „Probleme“ haben, sollten sich an diesen Tagen nicht wundern, wenn sie sich dort eher oder mehr als sonst spüren. Venenentzündungen sind keine Seltenheit.
    • An diesen Tagen sollte man vorsichtiger mit langem Stehen, intensiven Wanderungen (Bergsteigen), ausgiebigen Spaziergängen oder Stadtbummeln sein. Wer zu Krampfadern neigt, sollte besonders achtsam mit sich sein.
    • Für Taxifahrer gelten die Wassermanntage als gutes Geschäft.
  • Alles was den Unterschenkel gut tut, wirkt doppelt so gut, Be- und Überbelastungen sollte man jedoch vermeiden, da sie sich ihre Wirkung auch verdoppelt.
  • Wenn möglich keine Operationen in den betreffenden Körperzonen (Unterschenkel, Venen, Sprunggelenke) – ausgenommen sind wie immer Notoperationen. Bei zunehmendem Mond sollte man, wenn möglich, generell auf OPs zu verzichten. Ideal der Zeitraum des abnehmenden Mondes, außer:
    • Wenn man einen Eingriff im Bereich der Unterschenkel rechtzeitig plant (nicht in akutem Fall), lautet die Empfehlung von Paungger & Poppe: „Meiden Sie die Steinbock-, Wassermann- und Fischetage sowie die Zeit vom 20. Januar bis 18. Februar.“

Wassermanntage sind eine ideale Zeit, den Beinen etwas Gutes zu tun. Nimm Dir Zeit die Beine mal hochzulegen. Eine Massage mit einem guten Öl oder Beinwell unterstützt die Entspannung. Es gibt spezielle Yogaübungen für diese Tage und auch ein Faszientraining unterstützt die Arbeit der Venen. Mehr dazu demnächst…

Idealer Zeitpunkt

  • An Wassermann empfiehlt sich das Sammeln von Heilkräutern für das Venenleiden.

Haus & Garten

  • Wassermanntage sind Blütentagen (Zwilling, Waage, Wassermann) mit absteigender Kraft. Für die Garten-/ Feld- und Waldarbeit sind diese Tage weniger geeignet. Wenn, dann nur auf das Notwendige beschränken und die freie Zeit zum „Beine hochlegen“ sinnvoll nutzen.
  • Günstig: Aufhacken zum Jäten (Beikräuter können zum Verrotten liegen bleiben)
  • Ungünstig: Pikieren, da umgesetzte Pflänzchen nicht anwurzeln/ umfallen

 

(Textquelle/ Unterstützung: © Johanna Paungger & Thomas Poppe. Mit verbundenem Dank für die Sammlung profunden Wissens, dass mir seit Jahren eine wertvolle Hilfe und Begleitung ist.)

Bildquelle

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close