www.yoga-leben-inspiratione.de-Mondnacht-Poesie-August 2018-photo ©pixabay
Inspiration

Mondnacht

::

Es war als hätt der Himmel

Die Erde still geküßt,

Daß sie im Blütenschimmer

Von ihm nun träumen müßt.

::

Die Luft ging durch die Felder,

die Ähren wogten sacht,

Es rauschten leis die Wälder,

So sternklar war die Nacht.

::

Und meine Seele spannte,

Weit ihre Flügel aus,

Flog durch die stillen Lande,

Als flöge sie nach Haus.

::

 

Joseph von Eichendorff

Bildquelle

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close