www.yoga-leben-inspiration.de-Geschichte-Das Gute im anderen suchen-November 2016-photo ©VinaC
Inspiration

Nach dem Guten im anderen suchen

„Wenn du deinen Kameraden ansiehst, versuche dich selbst zu sehen“, sagte der japanische Meister Okakura Kakuso.

„Ist das nicht eine egoistische Haltung?“, fragte ein Schüler.

„Wenn wir uns nur um uns selbst kümmern, werden wir nie sehen, was die anderen uns Gutes zu bieten haben.“

„Es wäre schön, wenn wir nur die guten Dinge sehen könnten, die uns umgeben“, entgegnete Kakuso.

„Aber wenn wir unseren Nächsten betrachten, suchen wir nur die Fehler – damit er schlechter dasteht als wir. Wir vergeben ihm nie, wenn wir verletzt werden, weil wir finden, dass uns nie von ihm vergeben werden wird. Er gelingt uns, ihn mit harten Worten zu verletzen, wobei wir behaupten, die Wahrheit zu sagen. Letztlich versuchen wir nur, sie vor uns selbst zu verbergen.

Daher sei dir, wenn du über deinen Bruder urteilst, immer bewusst, dass du es bist, der vor Gericht steht.“

 

© Paulo Coelho
gefunden in der Kolumne der „happinez“ Nr. 6 /2016
Bild

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close