www.yoga-leben-inspiration.de-Geschichte-Sonntag-Optimist vs. Pessimist-Märzi 2016-photo pixabay
Inspiration

Optimist vs. Pessimist

Es waren einmal zwei Brüder. Die glichen sich äußerlich wie ein Ei dem anderen, waren aber ansonsten grundverschieden. Der auffälligste Unterschied bestand darin, dass der eine zu jeder Stunde optimistisch und zuversichtlich war, und der andere immer schlecht gelaunt, miesepetrig und pessimistisch.

Am Geburtstag der beiden wagte der Vater der Zwillinge ein Experiment. Er wartete, bis seine Söhne eingeschlafen waren. Nur um zu sehen was passiert, packte er das Zimmer des Pessimisten bis unter die Decke voll mit den schönsten Geschenken – mit Büchern, Spielzeug, Software und, und, und.

Dem Optimisten aber legte er nur einen stinkenden Pferdeapfel vor das Bett – sonst nichts.

Am anderen Morgen schaute der Vater zuerst ins Zimmer des Pessimisten. Er fand ihn jammernd auf dem Boden sitzend, inmitten der ganzen wundervollen Geschenke.
Der Pessimist schluchzte: “Ich bin so unglücklich. Erstens, weil meine Freunde neidisch sein werden. Zweitens, weil ich die ganzen Gebrauchsanleitungen lesen muss. Drittens, weil ich für die meisten dieser Spielsachen ständig neue Batterien brauchen werde und viertens, weil vieles davon kaputtgehen wird.“

Als der Vater dann das Zimmer des Optimisten betrat, hüpfte dieser vor Freude in großen Sprüngen um den Pferdeapfel herum. „Warum bist du so fröhlich“, fragte der Vater. „Ganz einfach“, antwortete sein optimistischer Sohn, „irgendwo im Haus muss ein Pony sein!“

 

Gefunden in: © Happinez 02/2011
Photo © pixabay

Beim Vorlesen dieser Geschichte, fiel einer Zuhörerin ein, dass der Optimisten doch bestimmt der kleine Gläubige ist. Ja, wer weiß …

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close