www.yoga-leben-inspiration.de-Humor-Rosenmontag-Lachen-Geschichte-Wahrnehmung-Februar 2017-photo ©pixabay
Inspiration

Von Wahrnehmungsdifferenzierung …

und Beobachtungsgaben

Hast du schon mal gleichaltrige Leute angeschaut und dir dabei gedacht: „Es kann doch nicht sein, dass ich auch so alt aussehe“?

Wenn ja, dann ist die nachfolgende Geschichte sicher was für Dich :)

Mein Name ist Sylvia und ich saß im Wartezimmer vor meinem ersten Termin mit dem neuen Zahnarzt.
An der Wand hing sein Diplom, welches seinen vollen Namen trug. Plötzlich erinnerte ich mich an einen großen, gut aussehenden, dunkelhaarigen Jungen aus meiner Oberstufen-Klasse von vor 30+ Jahren. Könnte es sich um denselben Jungen handeln, den ich damals so scharf fand?

Als ich ihn sah, habe ich diesen Gedanken allerdings sofort begraben.
Das stand ein alternder Mann, dessen graue Haare ausgingen mit tiefen Falten im Gesicht, der viel zu alt war, um mein ehemaliger Klassenkamerad zu sein.

Nachdem er meine Zähne durchgeschaut hatte, frage ich ihn aber doch, ob er auf die „Albert-Einstein-Schule“ gegangen sei.

Völlig überrascht antwortete er: „Ja! Ja, ich war dort!“

„Wann haben sie Abi gemacht“, frage ich.

„1975. Warum fragen Sie?“, war seine Antwort.

„Sie waren in meiner Klasse.“, sage ich.

Er schaute mich etwas verwirrt an.

… und dann hat mich dieser alte, hässliche, grauhaarige, fast glatzköpfige, zerknitterte, fettärschige, alte Greis gefragt:

„Und was haben Sie damals unterrichtet?“

(Textquelle unbekannt)
Photo

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close