www.yoga-leben-inspiration.de- Zentrum meines Gewahrseins-Mitte-Kontemplation-März 2019-photo ©pixabay
Inspiration

Zentrum meines Gewahrseins

:::
Es mag sein, dass die Körpermitte eines Menschen sich in der Bauchnabel Region befindet – für mich befindet sich meine Mitte in meinem Herzen.

Es ist das Zentrum meines Gewahrseins.

Im Herzen zieht sich das gesamte Universum zusammen, es ist der Bezugspunkt zur ganzen Existenz.

Wenn du in dein Herz gehst, verändert sich dein Bewusstsein.

Es ist der einfachste Weg, aus dem Kopf zu kommen.

Das Herz ist der beste Ratgeber den wir haben, es irrt nie.

Es folgt vielleicht keiner Logik – aber wie oft erleben wir, dass wenn wir den Mut haben, gegen unsere scheinbar logischen Argumente, die der Verstand uns anbietet, zu entscheiden und dem Ruf des Herzens zu folgen, dass es im nach hinein die richtige Entscheidung war…

Im Herzen ist ein Raum für dich reserviert, ein heiliger Raum, der nur dir gehört – und doch teilst du ihn gleichzeitig mit der gesamten Existenz.

Wie oft betreten wir diesen Raum wirklich bewusst?

Wenn wir uns irgendwo verletzen, uns wehtun, legen wir unwillkürlich die Hand auf diese Stelle, wir versorgen sie, wir kümmern uns darum.

Wie oft kümmern wir uns tatsächlich in gleicher fürsorglicher Weise um unser Herz?

Es ist gleichzeitig die zarteste und empfindlichste Stelle und doch auch die kraftvollste von allen.

Im Sprachgebrauch sagt man oft „dies ist das Herz des…“ was auch immer. Das Herz der Firma, das Herz der Maschine usw.
Nicht zufällig, denn: Das Herz ist das Zentrum unseres Seins.

Wenn wir den Herzraum bewusst betreten, in Verbindung mit unserer Kraft gehen die dort wohnt, sind wir schon angelangt. Es gibt für mich keine Übung die spiritueller ist.

Höre deinem Herzen zu, es spricht vielleicht nicht in Worten zu dir, aber es wird auf eine wesentlich effektivere Weise mit dir kommunizieren. Es genügt oft schon, wenn du einfach nur dein Bewusstsein in dein Herz lenkst und wahrnimmst, was geschieht. Das genügt schon.

Hier wohnt deine Liebe, deine Sanftheit, dein wahres Sein.

Für das Herz gibt es immer nur das JETZT und kein Kummer kann auf Dauer dort überleben. Egal wie du dich gerade fühlst, wenn du in dein Herz gehst und all deine Gefühle dorthin mitnimmst findet die einzig wahre Transformation statt: Vom Verstand in das Unmanifeste.

Der Raum wird unendlich, formlos.

Es ist kein Tun, es ist ein Einlassen das automatisch geschieht, wenn deine Aufmerksamkeit vom Außen abgezogen wird und du nach innen, in dein Zentrum siehst.

Schließe die Augen und lass dich in dein Herz fallen, es wird dich immer auffangen.

:::
© Mario Amenti – Lieben Dank ღ

Bildquelle

letzter Post Nächster Post

Wie findest Du diese Themen?

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Seite nutzt Cookies! Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close